Konservierung und Restaurieung einer klassizistischen Ausmalung (Apsis) in der St. Moritz-Kirche in Adendorf, Sachsen-Anhalt.

Im Innern weißt die Kirche im Wesentlichen die ursprüngliche Bemalung (Kalkkasein-Technik) und Ausstattung aus der Zeit von 1849 auf. Die Maßnahmen beschränken sich zunächst auf die Sicherung des Bestandes in der Apsis und am Triumphbogen. Der stark hydraulische Mörtel im Sockelbereich wurde vollständig entfernt und in reinem Kalkmörtel ergänzt. Im Bereich des Scheitels, am umlaufenden Gesims, im Sockelbereich als auch am Triumphbogen wurden feine Risse und Putzfehlstellen mit Kalkmörtel geschlossen. Die Ergänzungen wurden mittels Vollretusche an den Umgebungston angepasst (Kalkkasein-Technik).

[zurück zur Übersicht]